a
Startseite Aktuelles Zum See Anfahrt Kontakt Unterkunft links Kleingedrucktes
>> zum Quickie >> Bilderspaziergang um den See

 

 

Bewirtschaftete Almen | Öffnungszeiten derzeit

Almsommer Broschüre über Alemn und Almveranstaltungen im Achental, Chiemgau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mit einem Klick
blättern Sie
in dieser Broschüre

Agergschwendt-Alm

bei schönem Wetter geöffnet, Info-Tel. 08641/8481

>> mehr Agergschwendt-Alm

Chiemhauser-Alm

keine Geöffnet-Meldung

>> mehr Chiemhauser Alm

Enzianhütte

keine Geöffnet-Meldung

>> mehr Enzianhütte

Feldlahn-Alm

keine Geöffnet-Meldung
Info-Tel. 08641/8093 (abends)

>> mehr Feldlahnalm

Hochgernhaus

bei schönem Wetter geöffnet, siehe Hinweisschild am Parkplatz, Übernachtungsmöglichkeit auf Anfrage, Info-Tel. 08641/61919

>> mehr Hochgernhaus

Jochberg-Almen

keine Geöffnet-Meldung

>> mehr Jochbergalmen

Rechenberg-Alm

keine Geöffnet-Meldung

>> mehr Rechenbergalm

Stoibenmöser-Alm

keine Geöffnet-Meldung,
Info-Tel. 08640/8692 (Tal)

>> mehr Stoibenmöseralm

Taubenseehütte

  • Im November freitags, samstags und sonntags geöffnet.
  • Vom 01. bis 22.Dezember Betriebsruhe & geschlossen.
  • Vom 23. Dezember bis 10. Januar täglich geöffnet.
  • Ab 11. Januar bis Ende April jeweils von mittwochs bis sonntags geöffnet.

www.taubensee.at

>> mehr Taubenseehütte

Agergschwendt-Alm

Geschichte

 

Lage

Östlich von Unterwössen, am Südhang des Hochgern

Höhe

1036m über N.N.

Betrieb & Zeiten

Berggasthof
ganzjährig in Betrieb, eöffnet bei schönem Wetter ab mittags

Eigentümer Arger Simon, Unterwössen. Tel. 0 86 41 / 84 81.

Mai bis Oktober geöffnet. Sonst bei schönem Wetter. Keine Übernachtung.

Auskunft & Kontakt

Tel. 0 86 41 / 84 81

Infos

vom Wanderparkplatz Hochgern Wanderweg Nr. 5 Richtung Hochgern, Aufstieg Gehzeit ca. 1½ Stunden bis Agergschwendtalm,

schöne Südlage mit Sonnenterrasse, im Winter bei guten Voraussetzungenen Rodelbahn bis ins Tal
Spezialitäten: selbstgemachte Kuchen, Schwarzgeräuchertes, Bio-Käse aus eigener Milch, selbstgebrannter Obstler

Chiemhauser-Alm

Geschichte

Um 1200 in Grenzbeschreibung erwähnt - als Untere und Obere Klosteralpe.
Lage der Unteren Klosteralpe ca. 500 m nordöstlich des heutigen Kasers (heute Wüstung mit Steinresten).
Lage der Oberen Klosteralpe südlich des heutigen Kasers am Kroatensteig. Der letzte Alpmeister des Klosters war Georg Hacker (Kleinknogler), Achberg.
1803 Versteigerung der Klosteralm für 16 497 Gulden.
1893 wurde der Senner von einem Knecht ermordet und beraubt.

Laut Simon Niederhaus geht die Alm gar auf das Jahr 980 zurück

Lage

Zwischen Rauher Nadel und Steilenberg ausgedehnte Sattelalm,
meist leicht geneigte Süd- und Westhänge.

Höhe

1035m über N.N.

Betrieb & Zeiten

15.5. - 1.10. Kein Ruhetag.
Keine Nächtigung. Almtypische Brotzeiten

Auskunft & Kontakt

Telefon 08649 / 1354, Niederhauser

Infos

Almtypische Brotzeiten

Enzian-Hütte

Geschichte

 

Lage

unmittelbar unter dem Hochgernhaus auf dem Weg von der Agergschwendtalm zum Hochgernhaus & Hochgerngipfel

Höhe

1.420m über N.N.

Betrieb & Zeiten

Betrieb bis Ende Oktober, geöffnet bei schönem Wetter.

Auskunft & Kontakt

Telefon Hütte 08641 / 61566
Telefon Tal 08664 / 1212, Drechsel

Infos

vom Wanderparkplatz Hochgern Wanderweg Nr. 5 Richtung Hochgern, Aufstieg Gehzeit ca. 2½ bis 3 Std bis Enzianhütte , Gehzeit ca. 2½ bis 3 Stunden

Schöne Sonnenterrasse mit Blick ins Achental und über Unterwössen.

Spezialitäten: Kaspressknödel, Speckknödel mit Suppe oder Kraut, Kaiserschmarrn, hausgemachte Kuchen, Zwetschgenpavesen.

Feldlahnalm

Geschichte

 

Lage

südlich des Kleinen Rechenbergs

 

Höhe

1000m über N.N.

Betrieb & Zeiten

Betrieb ganzjährig und zwar

      • bis 31. Oktober täglich,
      • danach im Winter bei Erreichbarkeit samstags & sonntags,
      • Oster- und Weihnachtsferien täglich.

Auskunft & Kontakt

Telefon abends 08641 / 8093, Götschl

Infos

vom Wanderparkplatz Oberwössen-Brem, Wanderweg Nr. 75, durch die wildromanische Schlucht des Hammerer Graben, Gehzeit 1 bis 1½ Stunde

Streicheltiere für Kinder

Spezialitäten: almtypische Brotzeiten, Tagessuppen, evtl. Kaspressknödel

Hochgernhaus

Geschichte

 

Lage

 

Höhe

1.461m über N.N.

Betrieb & Zeiten

ganzjährig geöffnet
(Hinweisschild am Parkplatz Hochgernweg in Unterwössen beachten!)

Übernachtungen

        • 15 Betten in Mehrbettzimmern
        • 20 Betten Matratzenlager

 

Auskunft & Kontakt

Telefon 08641 / 61919
www.hochgernhaus.de

Infos

vom Wanderparkplatz Hochgern Wanderweg Nr. 5 Richtung Hochgern, Aufstieg Gehzeit ca. 2½ bis 3 Std bis Hochgernhaus

große Sonnenterrasse mit schöner Fernsicht und Blick hinunter in das Achental.

reichhaltige Speise- und Getränkekarte

 

Jochbergalm

Geschichte

1799 in Forstamt-Unterlagen erwähnt
Stand 1952: 6 Kaser

Lage

Südlich des Hochgern, östlich von Unterwössen.

Höhe

1265m über N.N.

Betrieb & Zeiten

Frühjahr bis Mitte September.
Kein Ruhetag. Keine Übernachtung.

Auskunft & Kontakt

Telefon 08641 / 8619, Auer Christian (Eigentümer), Widholz 2

Infos

vom Wanderparkplatz Hochgernweg Wanderweg Nr. 51, 52, 54, Aufstieg Gehzeit ca. 2 Stunden.

Almtypische Brotzeiten

 

Rechenbergalm

Geschichte

Stand 1952: 2 Kaser, 1 Stall mit Vorkaser, 1 Heustadl
Stand 2003: Stall und Heustadel abgegangen.

Lage

Nordöstlich von Oberwössen.

Höhe

1.319m über N.N.

Betrieb & Zeiten

voraussichtlich bis 18.09. geöffnet. Ruhetag montags, keine Übernachtung.

bewirtschaftet

Auskunft & Kontakt

Telefon 0861 / 64203, Birnbacher

Infos

vom Wanderparkplatz Hochgernweg Wanderweg Nr. 7, Aufstieg Gehzeit ca. 2 Stunden,
vom Wanderparkplatz Oberwössen-Brem Wanderweg Nr. 7, Aufstieg Gehzeit ca. 1½ Stunden

Schöne Terrasse

Spezialitäten: Hausgemachte almkäse, Bauernbutter, Buttermilch, Kaiserschmarrn, Gselchtes, Sülze, Schmalzbrot

 

Stoiben-Möser-Alm

Geschichte

Früher fand das Vieh keine Hütte vor und mußte dazu fast weglos den Höhenunterschied zwischen dem Niederleger und den oberen Weideflächen mühevoll überwinden

Lage

nordwestlich von Reit i. Winkl, an der Rauhen Nadel

Höhe

1.240m über N.N.

Betrieb & Zeiten

Juni - Mitte Okt geöff. Kein Ruhetag. Keine Übernachtung.

Almtypisches Angebot

Auskunft & Kontakt

Telefon 08640 / 8692, Klauser Hans (Eigentümer)
www.ststoibenmoeseralm.de

Infos

Spezialitäten Almtypische Brotzeiten

Taubensee-Hütte

Geschichte

 

Lage

in Tirol, teilweise auf dem Gemeindegebiet Unterwössen im Südwesten von Oberwössen.

Höhe

1.165m über N.N.

Betrieb & Zeiten

ganzjährig geöffnet, Ruhetag montags

Auskunft & Kontakt

Telefon (AT) 0043 5375 / 6663
www.taubensee.at

Infos

reichhaltige Speisekarte mit Spezialitäten aus Tirol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wössner See im Winter