>> zum Quickie >> Bilderspaziergang um den See
Lesezeichen setzen



!><((((((°>
Angeln & Fischen
an der Tiroler Ache

Die Tiroler Ache ist ein Gebirgsstrom der aus den Kitzbühler Alpen über 79 km in den Chiemsee. 79km in atemberaubender Landschaft, die auch für einen beutelosen Tag entlohnt! 24 km führen von der Entenlocklamm, einer Felsenge an der österreichischen Grenze bis der Strom in einem der letzten großen Binnendeltas Europas in den Chiemsee mündet. Das Mündungsdelta hat eine herausragende, auch überregionale ökologische Bedeutung und ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Fliegenfischen an der Tiroler Ache, ChiemgauDie Tiroler Ache ist ein sommerkaltes, alpines Gewässer mit entsprechender Abflussdynamik und so zeitweilig hohem Schwebstoffanteil. Seit den siebziger Jahren haben Maßnahmen in Österreich und Deutschland für eine deutlich bessere Wasserqualität gesorgt. Die Gewässergüte ist jetzt mit II einzustufen.

Der Strom ist an vielen Stellen naturbelassen und renaturiert. Jetzt ziehen wieder die Seeforellen, Barben, Strömer und Nasen den Strom hinauf in die Laichgebiete um Kitzbühl.

Jahrzehnte war Ihnen das verwehrt, weil der vor langer Zeit der damalige Marquartsteiner Gutsherr mit den Worten "...damit die Tiroler nicht meine Lachse fressen" ein Wehr in Marquartstein als unübwindliche Schwelle errichtet hatte.

In 2006 hat das Wasserwirtschaftsamt mit der Hilfe zahlreicher Unterstützer nun mit einer modernen Umgehungsanlage die alte Wehranlage um das Kraftwerk und die Mühle erfolgreich umgangen. So erholt sich die Fischpopulation zusehends und Chiemsee und Fluss profitieren beide von dieser gelungenen, ökologischen Kraftanstrengung.

Tiroler Ache
Gewässergüte Güteklasse II
Wasserwirtschaftliche Bedeutung Gewässer I. Ordnung
Gewässerart sommerkalter, alpiner Fluss mit Abflussdynamik
Flusslänge 79 km
Entstehung Kitzbühler Alpen, Österreich, Zusammenfluss von Kitzbühler Ache, Fieberbrunner Ache und Reither Ache
Mündung Chiemsee bei Übersee-Feldwies
Entstehungshöhe 659 m ü. Adria
Mündungshöhe 518 m ü. Adria

aktuelle Pegeldaten Staudach

Gewässerdaten Quelle:
Wasserwirtschaftsamt Traunstein


Fischbestand

  • Forellen
    • Bachforelle
    • Regenbogenforelle
    • Seeforelle
  • Äschen
  • Huchen
  • Aal
  • Ruten
  • Döbl

Verkaufsstellen für den
Erlaubnisschein Tiroler Ache
 

Josef Hörterer
Achberg 17
83259 Schleching-Achberg
Telefon: 08649 - 857.

Karl Ehnle Angelgeräte
Feldwiesenstr. 54
83236 Übersee
Telefon: 08642/283

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00-12.00, 13.00-18.00
Samstag 8.00-12.00

 

 

 

 


Danke fürs Lesen.

Haben Sie Anregungen, Ideen oder Kritik an www.woessner-see.de?
Dann schreiben Sie mir info@woessner-see.de

 

Lesezeichen setzen

Startseite Aktuelles Zum See Anfahrt Kontakt Unterkunft links Kleingedrucktes
Wössner See im Winter
Zaehlmarke VGWort