>> zum Quickie >> Bilderspaziergang um den Badesee

Taubensee

Der Taubensee im Herbst

Der abseits auf ca. 1138 m über NN. gelegene Taubensee ist einer der höchst gelegenen Seen Deutschlands. Sie finden ihm in den Gemeindegebieten des österreichischen Kössen und unserem Unterwössen, Ortsteil Oberwössen. Die Landesgrenze zwischen Bayern und dem österreichischen Tirol verläuft mitten durch den Taubensee.

Er ist ein beliebtes Wanderziel und nur zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erreichen. Sein glasklares Wasser, seine wunderbare Lage und die nahe bewirtschaftete Taubenseehütte locken viele Wanderer und Angler. Seetemperaturen von bis zu 24° Celsius im Sommer laden zum erfrischenden Bade.

Seinen Namen hat der Taubensee von den Daupen, das sind handgroße Seekrebse, die man im Taubensee findet. Anfang Mai wird der See von zahlreichen Fröschen dominiert.

Taubenseehütte

Aussicht von der Terrasse der Taubenseehütte, 5 Gehminuten vom Taubensee entferntIn ungefähr 5 Gehminuten erreichen Sie auf 1165 m über NN. die Taubenseehütte. Von dort haben Sie einen eindrucksvollen Ausblick hinunter in das Kössener Tal und auf die deutschen und österreichischen Alpengipfel. Sie sind in Österreich, was Sie spätestens dann bemerken, wenn Ihnen von der Familie Scheucher Tiroler Schmankerln wie Gerstl- und Pressknödelsuppe oder Kaiserschmarrn serviert werden. Der hungrige Wanderermagen freut sich auf deftige Brotzeiten und selbstgemachte Kuchen. Kinder vertreiben sich die Zeit mit Rutsche, Karussell und Sandkasten, während die Eltern auf der Terrasse bei Fernsicht entspannen.

In der Stube sorgt bei kühlerem Wetter ein Kachelofen für Gemütlichkeit.

Größere Wandergruppen, Betriebsausflüge oder sonstige Feiern sollten zuvor telefonisch angemeldet und abgespochen sein.

Öffnungszeiten

Die öffnungszeiten der Taubenseehütte finden Sie auf unserer Almseite, auf der wir die Daten regelmäßig alle zwei Wochen aktualisieren.

>> zu den Almen
rund um den Wössner See

Betreiber

Familie Scheucher,
Moserbergweg 43, A- 6345 Kössen,
Teelefon Telefax +43 (0)5375 / 6663,
Handy +43 (0)676  / 83853481 info@taubensee.at
www.taubensee.at

 

Wandern

Vom Wössner See wählt man den Weg über Hinterwössen. Von dort geht es über eine Forststraße auf herrliche Almen. Nach einem kurzen Anstieg führt der Weg durch ein kleines Trogtal bis zur bewirtschafteten Chiemhauser Alm. Die Erwachsenen freuen sich über die Ruhe und wunderbare Aussicht, die Kinder über die vielen Tiere rund um die Chiemhauser Alm.

Dann geht es weiter über den schmalen Kroaten-Steig über die bewaldeten Hänge der „Rauhen Nadel“ bis zum Taubensee mit der Taubenseehütte.

(ca. 2,5 Stunden; Wanderroute Nr. 9)

Wanderkarte Achental,
Topographische Karte 1: 25.000,
Herausgeber Ökomodell Achental, 3,50 €
erhältlich in den Tourist-Infos oder
Online-Bestellung
bei der Tourist-Info Unterwössen
gegen Rechnung (zzgl. Versandkosten)

Taubensee
Gewässerabfluss ohne Abfluss
Wasserwirtschaftliche Bedeutung Gewässer III. Ordnung
(=Gemeinde- oder Verbandszuständigkeit)
Seeart natürlicher See
Hauptnutzungsart Landschaftssee, Allgemeingebrauch,
insbesondere für die Erholung (Angeln, Baden)
Wasserspiegel ca. 1.138 m ü.NN
Oberfläche 3,50 ha
maximale Tiefe 2 m
Startseite Aktuelles Zum See Anfahrt Kontakt Unterkunft links Kleingedrucktes
Wössner See im Winter
Zaehlmarke VGWort