>> zum Quickie >> Bilderspaziergang um den Badesee



Streichenkirche bei Schleching

Zum Streichen oder auf'm Streichen, so sagen die Einheimischen, wenn Sie von diesem schönen Fleckchen Erde reden, auf dem die Streichenkirche steht. Die Streichenkirche ist ein Kirchlein das weit oberhalb des Achentals auf ca. 814 m über NN. am Berg steht. Vom streichen bietet sich so eine herrliche Aussicht über das Tal mit dem Ort Schleching bis hin zur gegenüberliegenden Kampenwand. Hier können auch wirkliche Senioren noch einmal den Blick vom Berg in aller Ruhe genießen. Mit dem Pkw fahrt man vor dem alten Grenzübergang nach Österreich unmittelbar hinter der Achenbrücke am südlichen Ortsausgang von Schleching Richtung Achberg. Von dort führt dann rechts der Forstweg bis zum Streichen.

Altar der Streichenkirche auf dem Streichen in Schleching

Was alle Welt die Streichenkirche nennt, ist in Wirklichkeit die Wallfahrtskirche St. Servatius. Deren Anfänge gehen mit ihrem Langhaus auf das 13. Jahrhundert zurück.

Weil die in der Kirche entspringende heilkräftige Servatiusquelle versiegte, verlebte die Kirche lange, stille Jahre dort auf dem Berg, in denen sie so belassen wurde, und uns deshalb heute noch viel über vergangenen Jahrhunderte und Architektur sagt.

Die ehemals übertünchten Fresken der Streichenkirche sind heute wieder freigelegt und rechtfertigen für sich allein schon einen Besuch in dem heute vollständig renovierten Kirchlein, der Streichenkirche.

Der Gasthof zum Streichen zu Füßen der Streichenkirche mit großer Terrasse und wunderbarer Fernsicht bieten Kulisse für einen ruhigen Tag am Berg, aber auch für manchen Fernsehfilm oder Berggottesdienst.

Wanderung

Machen Sie einfach einmal einen Ausflug zum Streichenkirchlein. Vom Wössner See ist dies auch eine schöne Wanderung am Segelflugplatz vorbei nach Achberg, von dort zum Streichen und durch das weite Achental und Schleching entlang der Tiroler Ache wieder zurück.

Versuchen sie es einmal.

 

Startseite Aktuelles Zum See Anfahrt Kontakt Unterkunft links Kleingedrucktes
Wössner See im Winter
Zaehlmarke VGWort