>> zum Quickie >> Bilderspaziergang um den See
Lesezeichen setzen



Röthelmoos & Röthelmoosalm

Die Röthelmoos bzw. Röthelmoosalm ist ein abgeschlossenes Tal, das sich von Ruhpolding parallel der Deutschen Alpenstraße in Richtung Reit im Winkl zieht. Neben den liebenswerten Eigenschaften einer Alm, wie den offenen, oft bunten Wiesen, den gemütlichen Almhütten, den handfesten Brotzeiten, dem Bier und der Apfelschorle auf der Terrasse der Almhütten, bietet die Röthelmoosalm ein weites Tal mit teilweise moorigen Landschaften. Der Talweg verläuft flach und eben und macht ihn auch zur Radlstrecke (Radstrecke) bis hin zum Weitsee am Talende. Es geht am Talende am Kienberg eintlang und Sie dürfen gern nach dem Schatz suchen, der im Berg ruht. Angefeuert von dieser Sage legten 1914 heimische Bauern gemeinsam eine Goldader frei, die sich aber leider als reines Katzengold erwies.

bach auf der Röthelmoosalm

Die Röthelmoosalm erreicht man vom Wössner See aus über den Wanderweg zur Feldlahnalm über die Feldlahnalm hinaus, indem man der Beschilderung folgt. Über den Sattel geht es über den Kanonenweg (Unbedingt das Schild am Wegesrand lesen, dass erklärt, wie der Weg zum Namen kam.) steil hinab oder seitlich flacher zur Röthelmoosalm.

Neben dem weiten offenen Tal bietet die Roehtelmoosalm auch solche Waldbilder

Startseite Aktuelles Zum See Anfahrt Kontakt Unterkunft links Kleingedrucktes
Wössner See im Winter
Zaehlmarke VGWort